"dinner for one" im puppenhaus

Willkommen zu meiner kleinen Parodie von "Dinner for one".

Wer kennt ihn nicht, diesen lustigen 2-Personen Sketch, der Jahr für Jahr am Sylvester-Abend auf unzähligen Fernsehsendern ausgestrahlt wird und sogar einen Eintrag im Guinness Buch der Rekorde für die am häufigsten wiederholte Sendung im deutschen Fernsehen hat. Die gesamte Geschichte spielt in einem einzigen Raum. In der Mitte steht der Esstisch, an dem Miss Sophie, die ihren 90. Geburtstag heute feiert und ihre imaginären Gäste, Platz genommen haben. Der Butler James bedient die Gastgeberin und vertritt die vier Gäste beim Zuprosten. Dabei wird er immer betrunkener. Die Speisen und Getränke holt er von der Anrichte an der Außenwand und stolpert immer wieder über den Schädel des Tigerfell-Teppichs. Tatsächlich wurde der Original-Film in Deutschland produziert, die Dialoge sind aber komplett in englischer Sprache. 

 

Meine Idee war es, nicht nur das komplette Zimmer von "Dinner for one" in Puppenhaus-Version nachzubauen sondern auch einen kleinen Stop-Motion-Film als sogenannte Parodie zu drehen. Am schwierigsten war es, einen Tigerfell-Teppich herzubekommen. Wie ich diesen selber gebastelt habe, kann man auf der Seite "making of" anschauen. 

Im Erdgeschoss von meinem Puppenhaus im Schrank, wo normalerweise die Apotheke ihren Platz hat, habe ich den Drehort eingerichtet. Die 3 großen Porträts an der Rückwand sowie alle weiteren Requisiten habe ich mir im Original-Film genau angeschaut und versucht, so authentisch wie möglich nach zu gestalten. 

Original-Ausschnitt aus "dinner for one"
Original-Ausschnitt aus "dinner for one"

Für meinen kleinen Trickfilm habe ich gerade mal 204 Fotos geschossen und mit Hilfe der "Viva Video" App zu einem lustigen Film verarbeitet. Für einen richtig guten Stop-Motion Film werden 100 bis 150 Bilder für 10 Sekunden Film benötigt. So konnte ich mal sehen, wieviel Arbeit in diesen Trickfilmen steckt. Den Butler James habe ich für jedes einzelne Foto mit Kaugummi am Boden festgeklebt. Auch die Speiseplatten, die Flasche und die Gläser wurden mit Knete an den Händen befestigt. Das Ganze hat mal wieder unheimlich viel Spaß gemacht und eine kleine Auswahl meiner Bilder seht ihr hier. Der komplette Film folgt im Anschluss.

***

gästebuch für james & miss sophie

Kommentare: 2
  • #2

    Jacqueline (Samstag, 31 Dezember 2022 11:23)

    Danke liebe Nicole.
    Und vorallem nochmal ein grosses Dankeschön für jede einzelne Geschichte als Gästeeintrag auf so vielen von meinen Seiten. Ich freue mich riesig auf ein weiteres abenteuerliches Jahr in der Welt der Puppenhäuser- und Stuben. Und ich bin hochgespannt auf DEINE neue Puppenstube!

  • #1

    Nicole (Samstag, 31 Dezember 2022 10:44)

    Kein Silvester ohne Dinner for one. Und jetzt Silvester 2022 Dinner for one im Puppenhaus. So schön :-)