Puppenhaus hexenhaus

greenleaf vineyard witch dollhouse

Hexenhaus - witchy dollhouse - dollhouse-stories.com
Hexenhaus - witchy dollhouse - dollhouse-stories.com

Zum Hexenhaus habe ich bewusst nicht zu viel Text geschrieben. 

Lasst euch einfach von den Bilder verführen. Taucht ein in die schaurig-schöne Welt von Spuk und Graus im Puppenhaus.

 

Sehr vieles im Hexenhaus habe ich selber gemacht. Details hierzu findet ihr auf der Seite "Making of".


Halloween im Hexenhaus
Halloween im Hexenhaus

Hier gehts zum Grusel-Video vom Hexenhaus!

Der anfang vom graus:

 

 

 

 

 

Das Hexenhaus war zuerst in diesem selbstgebauten Häuschen untergebracht. Später kaufte ich dann das Greenleaf Puppenhaus...


Greenleaf Puppenhaus bei Ebay ersteigert
Greenleaf Puppenhaus bei Ebay ersteigert

 

Irgendwann, so wie es meistens ist, kam mir die Idee, ein Hexenhaus aus einem Puppenhaus zu bauen. Meistens, wenn ich so einen Geistesblitz habe, schwebt mir das Haus, wie es einmal aussehen soll, schon genau vor meinem geistigen Auge. Es gilt dann nur noch, alles umzusetzen, so wie ich mir das vorstelle. Als erstes musste ein geeignetes "Hexenhaus" her. Natürlich ist keineswegs jedes Puppenhaus dafür geeignet. Und die kleine, selbstgebaute Hütte, in der die Hexe zuerst wohnte (Foto oben) war sofort zu klein für mein Vorhaben. Es musste ein grösseres Haus her. Nach langem Stöbern, denn kein Modell wollte mir so richtig gefallen, stieß ich bei Ebay auf eine Anzeige "Greenleaf Vineyard" Puppenhaus als Maler-Atelier. Dieses schien mir perfekt und ich musste es haben. Die Dame, die es verkaufte, kam mir entgegen, sodass ich die Maler Möbel nicht mit kaufen musste. Aus der freundlichen Dame wurde übrigens später meine liebe Freundin Ute, mit der ich heute fast jeden Tag über WhatsApp, nicht nur über unsere Puppenhäuser, sondern mittlerweile über alles mögliche Nachrichten und Fotos austausche. Im Sommer 2020 haben wir uns persönlich kennengelernt und sind seitdem allerbeste Freundinnen.