Puppenhaus Fischerhütte

Herzlich Willkommen in meinem maritimen Fischer-Puppenhäuschen!

Der Aufbau...

Mitte Juni 2024 entdeckte ich, mal wieder in Holland, dieses niedliche kleine Häuschen. Ich kaufte es obwohl mir noch nicht ganz klar war, was ich daraus machen würde. Das Puppenhaus war ziemlich klein und verfügte über wenig Raum, also musste es etwas werden, wo man das Thema vielleicht durch den Außenbereich weiter ausbauen und gestalten könnte. Da kam mir die Idee eine Fischerhütte mit einem kleinen Steg davor, auf dem es von Fischerzubehör nur so wimmeln kann. 

Aus Pappe schneide ich eine passende Form für den Steg aus und beklebe diesen mit zurechtgesägten Mini-Brettern.

Damit die Bretter später etwas Struktur haben und schön abgenutzt aussehen, verabreiche ich ihnen mit einer groben Säge viele Kratzer. Danach male ich sie mit einer typisch algen-grauen Stegfarbe an.

Die Pfosten vom alten Holzgeländer befestige ich mit kleinen Seilen am Hauptbalken.

Aus Bastelperlen und einem kleinen Netz entsteht ein Fischernetz, welches später über dem Stegpfosten hängen soll.

Dann mache ich mich an die Wasseroberfläche : 

Ein kleiner alter Tisch von dem ich die Beine abgesägt habe, weist eine perfekte Vertiefung für meinen Teich auf. Den Trick, wie man Wasser gestaltet habe ich mal auf Youtube gesehen. Mit einem Weißleim-Wasser-Gemisch und WC-Papier beklebt man die gewünschte Fläche und lässt diese wenigstens einen Tag trocknen. Es folgen mindestens noch 2 bis 3 Schichten. Bei der letzten drückt man den Pinsel überall in die Oberfläche und schiebt das weiche Papier behutsam zusammen sodaß eine bewegte Wasseroberfläche entsteht. 

Dort wo später das Häuschen stehen soll, knete ich mit Papier eine kleine Insel, die ich ebenfalls mit dem Toilettenpapier-Leim Gemisch zuklebe.

Dann kommt etwas, was ich super gerne tue : Anmalen. Zuerst wird die felserne Insel dunkel gestrichen. Damit das Wasser im Teich so echt wie möglich wirkt, wird es nicht etwa blau angemalt, sondern mit verschiedenen Tönen aus Grün, Braun, Beige und Weiss. Dort wo es die Klippen berührt, entstehen ein paar Wellen, deren Schaum ich weiss anmale.

Wenn alles gut getrocknet ist, kommen mehrere Schichten Acryl Glanzfirnis darüber. Das gibt dem Wasser seine glänzende Oberfläche und lässt es sehr echt aussehen.

... und so wird das fertige Wasser später aussehen ...

Als nächstes wird das Fischerhaus auf seiner Insel installiert.

Die Pfosten, die im Wasser stehen und den Steg stützen, sind oft mit Muscheln, Seepocken und Algen bewachsen. In meiner Küche habe ich nach etwas Passendem gesucht und schliesslich diese Chia Samen entdeckt, die doch tatsächlich wie kleine Miniatur-Muscheln aussehen.

Den Steg anbringen und die fertigen Pfosten darunter stellen. Noch ein paar "Algen" ankleben und rechts an der Seite habe ich schon das urige Holzgeländer angebraucht.

So langsam kann das Häuschen selbst eingerichtet werden.

Die gemütliche Stube der urigen Hütte bietet gerade mal Platz für einen Tisch, 2 Stühle und etwas Zubehör.

Und so sieht es fertig aus ...

Das viele passende Zubehör stammt aus meinem Miniaturen-Vorrat und aus einem maritimen Schaukasten über Seefahrt, den ich auf dem Flohmarkt gefunden habe. Der Fischer selbst hatte vorher einen Platz, wie könnte es anders sein, als in der Hafenkneipe, wo er gemütlich ein Bierchen trank. Jetzt ist er in seine Hütte zurückgekehrt und hat beschlossen, sein bestes Fischernetz noch zu flicken, bevor es morgen wieder auf Fischfang geht.

... und am Abend sieht man die Lichter der kleinen Fischerhütte über dem Teich leuchten ...

Gästebuch für den Fischer und sein Häuschen

Kommentare: 3
  • #3

    Dorothea (Donnerstag, 18 Juli 2024 04:10)

    Was für eine tolle Stimmung! Die Wellen, der Steg und der ganz in seine Arbeit vertiefte Fischer mit uriger Hütte. Das ist wieder ein wundervoll gelungenes Gesamtkunstwerk.

  • #2

    Ingrid (Freitag, 12 Juli 2024 12:29)

    Es ist soo toll geworden !
    Und total interessant Entstehung und Aufbau verfolgen zu können. Künstlerisch und handwerklich mega. ( Die Gestaltung des Wassers werde ich mal im Hinterkopf behalten ;-) ) viele Details liebevoll arrangiert, wirklich schön.
    Und es ist alles stimmig liebe Jacqueline :-)

  • #1

    Denise (Donnerstag, 11 Juli 2024 15:24)

    Deng Fantasie , däi Fläiss , deng Ausdauer an däi Kënnen sinn einmaleg an dResultat ass all Kéiers ëmwerfend!!